Busse
Kreistag beschließt neues Konzept des öffentlichen Nahverkehrs im Westallgäu

Symbolbild Bus

Der Nahverkehr im Landkreis steht vor einem Quantensprung. Ab dem Jahr 2021 sollen deutlich mehr Busse auf neun neu gestalteten Linien unterwegs sein. Die wichtigsten Orte werden nach Stand der Dinge ohne Umstieg direkt erreichbar sein und das überwiegend im Stundentakt.

Der Kreistag hat ein entsprechendes Konzept einstimmig für gut befunden. „Der ÖPNV wird neu gedacht“, sagte Landrat Elmar Stegmann im Kreistag. Insgesamt rechnet der Kreis mit jährlichen Mehrkosten in Höhe von gut einer Million Euro.

Mehr über das neue Konzept des öffentlichen Nahverkehrs im Westallgäu erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 02.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen