Krankenhaus Isny: Stillschweigen nach ersten Verhandlungen

Die Stadt Isny und der Landkreis Ravensburg werden sich nicht zu den gestrigen Gesprächen über die Zukunft des Krankenhauses in Isny äußern. Hierzu sei Stillschweigen vereinbart worden. Es werde aber weitere Verhandlungen und Gespräche geben. Wie berichtet, geht es darum, ob das Krankenhaus in Isny weiter betrieben werden kann. Der Ravensburger Kreistag hatte zunächst beschlossen, die Klinik zu schließen. Das Oberlandesgericht Stuttgart dagegen entschied, dass das Krankenhaus wegen eines 40 Jahre alten Vertrages vorerst nicht geschlossen werden darf.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ