Musik
Kleine Kunst: Auf neun Plätzen gibt es in Weiler Hits aus allen Richtungen

29Bilder

Feuriger Bossa-Nova, Stimmungskracher vom Oktoberfest, Rockabilly, der in die Beine geht, Irish Folk zum Schwärmen: Bei der 15. Auflage der Kleinen Kunst auf Kleinen Plätzen in Weiler ist am Freitagabend die Wahl schwer gefallen.

Neun Bands auf neun Plätzen boten Musik für fast jeden Geschmack - nicht zu vergessen die kulinarischen Leckerbissen. Doch wo anfangen? Wo verweilen? So viel vorneweg: Der echte Musikfan muss wandern.

Die Bedingungen für ein stimmiges Open Air sind perfekt: laue Temperaturen, ein paar harmlose Wolken und viele gut gelaunte Menschen. Vor der Bühne hinter dem Heimathaus legen Pärchen einen flotten Rock-and-Roll aufs Tanzparkett, beziehungsweise das Straßenpflaster.

Mehr über die Veranstaltung erfahren Sie in der Montagsausgabe von "Der Westallgäuer" vom 29.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ