Freizeit
Kauft ein Investor das Weilerer Freibad?

Neue Entwicklung in Sachen Weilerer Freibad: Offenbar hat ein Investor Interesse an dem Gelände. Er plant eine Sanierung des Beckens und eine großzügige Saunalandschaft. Er will seine Pläne am heutigen Freitag ab 15 Uhr vor Ort im Bad erläutern.

Das Freibad beschäftigt die Marktgemeinde seit geraumer Zeit. Das Gelände ist in den vergangenen Jahren mit hohem Aufwand modernisiert worden. Allerdings ist das Becken marode. Das Gesundheitsamt hat der Gemeinde deshalb im vergangenen Jahr dringend zu einer Sanierung geraten. Allein: Der Gemeinde fehlt das Geld. Das hat sich bei der Haushaltsberatung vor wenigen Tagen gezeigt  nur für Planungsleistungen wären Mittel vorhanden.

Das hat jetzt einen privaten Investor  nach eigenem Bekunden ein leidenschaftlicher Schwimmer  auf den Plan gerufen. Er will das Becken erneuern und gleichzeitig vergrößern. Eine Saunalandschaft soll neue Besucherkreise erschließen. Nicht zuletzt hofft der Investor auf Gäste aus Lindenberg. Bekanntlich überlegt sich die Stadt, bei der anstehenden Sanierung des Hallenbades auf eine Sauna zu verzichten. "Wenn die Gemeinde es nicht schafft, müssen wir Bürger selber anpacken", erklärt der frühere Weilerer seine Motivation. Bereits in der Vergangenheit hatten Spender der Gemeinde in Sachen Freibad geholfen.

Investition in Millionenhöhe

Der Investor rechnet mit einer Investition in Millionenhöhe. Er hat nach eigenem Bekunden genügend eigene Mittel, kann sich aber auch vorstellen, weitere Investoren mit ins Boot zu nehmen. "Auch jeder Gemeinderat hat die Möglichkeit, sich zu beteiligen", kündigt der Investor an. Er hofft auf entsprechendes Interesse, weil das Investorenmodell Bahnhof gescheitert ist. Rechnen soll sich die Investition durch Eintrittsgebühren und einen jährlichen Zuschuss der Gemeinde. Sie wendet schon bisher für den Betrieb jedes Jahr eine hohe fünfstellige Summe auf. Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph verweist auf den nicht-öffentlichen Status der Gespräche und will derzeit nur so viel sagen: Er habe in Sachen Freibad eigene Pläne im Kopf und kündigt an, sie "zeitnah" vorstellen zu wollen.

Information zur Freibad-Privatisierung am Freitag, 1. April, ab 15 Uhr im Weilerer Freibad.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen