Veranstaltung
Johann-Adolf Cohausz ist neuer Referent bei den Scheidegger Gesprächen

Die dritten Scheidegger Gespräche, die am kommenden Mittwoch, 10. Dezember, um 19.30 Uhr im Gasthaus Hirschen stattfinden, gestaltet ein neuer Referent. Wie Organisator Manfred Przybylski mitteilte, wird neben dem ehemaligen bayerischen Finanzminister Georg Fahrenschon der Diplomat und frühere Regierungssprecher des Freistaates Sachsen, Johann-Adolf Cohausz, anwesend sein.

Der eigentlich vorgesehene Dr. Michael Schaefer, Botschafter a. D. in Peking und Vorsitzender der BMW-Stiftung Herbert Quandt, musste wegen einer schweren Erkrankung seine Teilnahme absagen.

Warum sich am Thema der Scheidegger Gespräche trotz der Absage des Referenten nichts ändert, lesen Sie in Der Westallgäuer vom 06.12.2014 (Seite 40).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen