Freizeit
Isny und Maierhöfen weiten für 355.000 Euro ihre Wandergebiete aus

Sie sollen über Grenzen gehen, Gebiete mit besonderem Schutzstatus erschließen, über Natur informieren und imposante Ausblicke bieten: Die Gemeinden Maierhöfen und Isny wollen ihr Wandergebiet mit „Komfortwegen“ ausbauen. 17 Kilometer soll das Wegenetz lang sein.

Die größten Strecken laufen auf vorhandenen Wegen, die ertüchtigt werden sollen. Fehlende Verbindungen sollen durch neue Wege überbrückt werden und dann die Gebiete Waldbad, Biesen- und Bleicher Weiher, Wolfbühl-Gschwend, Maierhöfen, Großholzleute mit Hengelesweiher erschließen. Insgesamt kostet das Projekt 355.000 Euro. Auf Maierhöfener Seite laufen die Bauarbeiten bereits.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 16.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020