Tradition
In Scheidegg und Simmerberg lockt der Weihnachtsmarkt

Zwei traditionelle Märkte läuten am ersten Adventswochenende im Westallgäu den Advent ein: der zweitägige Christkindlesmarkt in Scheidegg und der Weihnachtsmarkt am Sonntag in Simmerberg. Zum 24. Mal veranstalten der Kur-und Verkehrsverein gemeinsam mit der Marktgemeinde in der Scheidegger Ortsmitte den Markt.

Er beginnt am Samstag, 1. Dezember, um 13 Uhr und wird am Sonntag ab 11 Uhr fortgeführt. Zugleich ist langer Samstag und verkaufsoffener Sonntag des Einzelhandels. Über 45 Fieranten und Aussteller sind gemeldet. Eine Jury wird die schönsten Stände ermitteln und mit Preisen belohnen.

Offiziell wird der Markt am Samstag um 14 Uhr von Bürgermeister Ulrich Pfanner und dem Vorsitzenden des Kur-und Verkehrsvereins Christian Reichart eröffnet. Um 15 Uhr spielt ein Blechbläserensemble des Musikvereins Scheidegg auf. Die Feuershow beginnt auf dem Kirchplatz um 17.15 Uhr. Am Pfarrweg ist die lebensgroße Krippe aufgebaut.

An beiden Tagen ist die Klöppelausstellung und Vorführung in der ehemaligen Kurverwaltung zu sehen. Ebenfalls an beiden Tagen lockt eine große Tombola zum Loskauf. Ein Streichelzoo und Kinderkarussell sind ebenfalls vorhanden. Am Sonntag um 15 Uhr stimmen die Jungmusiker des Musikvereins Scheiddeg auf dem Besuch von St. Nikolaus ein, der gegen 16.30 Uhr erwartet wird ein. Um 15 Uhr beginnt die Märchenstunde in der Kurverwaltung.

Zum 26. Mal wird am Sonntag, 2. Dezember, auf dem Dorfplatz in Simmerberg zwischen 11 und 18 Uhr der traditionelle Weihnachtsmarkt veranstaltet. Die Bläsergruppe Boch sowie die Musikkapelle Simmerberg werden das Marktgeschehen musikalisch umrahmen. Erstmals wird auch der Nikolaus gegen 15.30 Uhr am Marktplatz erwartet. Den Dorfnikolaus, den stets die Musikkapelle Simmerberg organisiert, gibt es schon seit 40 Jahren.

Heimische Christbäume

Ein Verkauf von Christbäumen aus heimischem Anbau und Kutschfahrten werden geboten. Bastelarbeiten präsentiert der Kindergarten. Der Erlös aus dem Markt wird vorwiegend für Feuerwehrbedarf verwendet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen