Brauch
In Opfenbach lodert zwar das Johannisfeuer, Organisatoren müssen aber wie in Scheidegg die Veranstaltung absagen

6Bilder

Die Regengüsse, die derzeit allerorts vom Himmel kommen, haben schon manche Veranstaltung ins Wasser fallen lassen. Das galt jetzt auch für die Johannisfeuer am Opfenbacher Frohnenberg und am Scheidegger Kurhaus.

Der Stammtisch der Heimatpflege Opfenbach hatte die Veranstaltung noch vorbereitet. Die Alphornbläser spielten zwar zum Auftakt auf, mussten dann aber angesichts des einsetzenden Regens ihre Instrumente in die Autos retten.

Das pünktlich entfachte Feuer schaffte es eine Weile, sich gegen das Wasser von oben zu behaupten. Die Organisatoren räumten dann aber doch ziemlich schnell das Feld, brachten Tische, Bänke, Grill und Grillgut in Sicherheit.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 27.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen