Beschluss
Hergatzer Gemeinderat stimmt für Bauantrag ndash Ablehnung vom Landratsamt gewiss

Bei der letzten Sitzung war der geänderte Bauantrag für ein Zweifamilienwohnhaus mit Gewerbe vertagt worden – jetzt haben ihn die Hergatzer Räte bei vier Gegenstimmen abgesegnet. Wohl wissend, dass das Landratsamt Lindau seine Zustimmung nicht erteilen wird.

Das Bauvorhaben im Gewerbegebiet 'Hergatz B 12/B 32', bei dem unter anderem Grundflächenzahl und Baugrenzen überschritten würden, sei nicht genehmigungsfähig, gab Bürgermeister Uwe Giebl die Meinung des Kreisbauamtes wieder.

Was in dem kurz abgehandelten Tagesordnungspunkt im Gegensatz zur letzten Sitzung klar wurde: Die Klage vor dem Verwaltungsgericht Augsburg, die als Anlass für die Verschiebung genommen worden war, hatte nichts mit diesem Bauantrag zu tun.

Es klagte ein anderes Familienmitglied gegen einen ebenfalls ablehnenden Bescheid des Landratsamtes für ein Bauvorhaben im gleichen Gebiet. Ratsmitglied Reinhard Dorn wusste zu berichten, dass das Gericht den Kläger auf den Weg der Zivilklage verwiesen hat.

Kornelia Karg waren die Informationen zu der kompletten Thematik zu knapp.

Sie beantragte eine Extrasitzung, in der der Gemeinderat im Detail über die Verträge mit der Familie Rädler informiert wird, die der Gemeinde die Flächen für das Gewerbegebiet verkauft hatte. Drei Familienmitglieder haben inzwischen in einem als Mischgebiet ausgewiesenen Teilbereich Neubauten errichten dürfen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen