Betreuung
Heimenkircher Kinderkrippe: Kosten verdreifachen sich

Michael Übelhör beschrieb sich selbst als 'fassungslos' und sprach von 'Abzocke', Sölve Kanetzki zeigte sich 'schockiert' und Georg Lindl 'schlecht informiert': Die neuesten Zahlen rund um den Anbau einer Kinderkrippe an die Kindertagesstätte Don Bosco in Heimenkirch lösten im gesamten Marktgemeinderat Entsetzen aus.

Denn: Statt der bislang eingeplanten 83 000 muss die Gemeinde voraussichtlich 225 000 Euro zu dem Projekt beisteuern. Grund sind vor allem die Ausschreibungsergebnisse: Sie verteuern den Bau um 36 Prozent - sollten sie umgesetzt werden. Denn das stellten einige Gemeinderäte in der Diskussion in Frage.

Keine Schuldzuweisungen

Es sei nicht die Zeit, Schuldige zu suchen, mahnte Bürgermeister Reichart in der Diskussion. Doch den hatten einige Gemeinderäte zu diesem Zeitpunkt schon ausgemacht: Architekt Pawle musste sich mehrfach fragen lassen, ob er zu optimistisch geschätzt habe. Das verneinte er aber.

Den ganzen Bericht zum Neubau der Kinderkrippe Heimenkirch finden Sie in Der Westallgäuer vom 14.08.2013 (Seite 35).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen