Umfrage
Harry Potter: in Scheidegg top, in Weiler ein Flop

Harry Potter? 'Der ist durch', sagt Sylvia Allgayer von der Gemeindebücherei Weiler. 'Der ist ein Dauerbrenner', sagt hingegen Gabi Gebath aus Scheidegg. Auch in Lindenberg ist der kleine Zauberer nach wie vor gefragt. Die Bilanz der Westallgäuer Büchereien über die beliebtesten Bücher im vergangenen Jahr fällt teilweise sehr unterschiedlich aus und auch bei den Neuanschaffungen werden ganz unterschiedliche Titel genannt. Wir haben uns ein bisschen umgehört.

Die Weilerer mögen es spannend, da ist sich Sylvia Allgayer von der dortigen Gemeindebücherei sicher. 'Krimis sind bei uns beliebt, derzeit vor allem die von Stieg Larsson', weiß die Fachfrau. Bei den Jugendlichen kamen Vampir-Bücher gut an.

'Die Erwachsenen haben auch die Alpenkrimis oder die Kluftiger-Bücher viel gelesen', sagt Allgayer. Rund 300 neue Bücher und Zeitschriften schafft die Bücherei heuer an.

'Wir orientieren uns da an den Beststellerlisten und auch an den Tipps und Wünschen der Besucher.' Ihr Tipp für 2012? 'Neben den Stieg-Larsson-Büchern, finde ich den neuen Roman 'Marina’ von Carlos Ruiz Zafón lesenswert.'

In Lindenberg wird, so lässt der am häuigsten ausgeliehene Titel im Sachbuchbereich vermuten, gerne gebacken. 'Blechkuchen von A bis Z', landetet laut Büchereileiterin Anne Schneider auf Platz 1. Bei den Kindern kamen vor allem Comics gut an.

Der Grund: 'Wir haben im vergangenen Jahr ein Comic-Projekt gemacht, deshalb sind wir in diesem Bereich jetzt sehr gut aufgestellt', sagt Schneider. Ersetzt werden in der Stadtbücherei vor allem Bilderbuchklassiker, die nicht mehr in Ordnung sind.

Und was passiert mit Büchern, die nicht mehr ausgeliehen werden? 'Ladenhüter können wir uns in den beengten Räumen nicht leisten. Diese Bücher müssen wir ausmustern und auf unserem Flohmarkt verkaufen', berichtet Schneider.

Platz für Neuanschaffungen

Denn die müssen Platz machen für die Neuanschaffungen. Breit gefächert ist dort das Angebot für die Leser. So stehen unter anderem neu im Regal der Roman 'Ewig dein' von Daniel Glattauer, bei den Sachbüchern 'Alle Macht den Kindern: Ein Selbstversuch' von Jochen Metzger und Reiseführer über die Türkei, Südengland und Brüssel.

Auch in Scheidegg wird die Hitliste bei den Kinderbüchern von den Comics angeführt. Bei den Erwachsenen steht ähnlich wie in Weiler Spannung hoch im Kurs. 'Am häufigsten ausgeliehen wurde 'Milchgeld’ und die anderen Allgäu-Krimis', sagt Gabi Gebath.

Seit knapp einem Jahr gibt es auch in der kleinsten Gemeinde des Westallgäus eine Bücherei. Knapp 3000 Bücher sind in einem kleinen Raum in der Grundschule in Gestratz untergebracht.

Zehn Frauen kümmern sich ehrenamtlich um den Lesestoff und achten auch darauf, dass jede Menge Aktuelles dabei ist. 'Wir haben alles, von Romanen bis zu Ratgebern', sagt Elke Knöbel, eine der Frauen. 'Es wird gut angenommen, vor allem von Familien mit Kindern', zieht Knöbel nach knapp einem Jahr Bilanz.

Gewünscht werden von den Kindern und Jugendlichen die 'Greg Tagebücher' und von den Erwachsenen Gartenbücher sowie Reiseführer. Im April soll das einjährige Bestehen der Bücherei in Gestratz dann gefeiert werden, verrät Knöbel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen