Automobil
Häufig lockere Radschrauben im Allgäu: Verbrechen oder Nachlässigkeit?

Allein im Allgäu meldeten dieses Jahr 85 Menschen gelockerte Radschrauben bei der Polizei. Auch in Hergatz wurde jetzt ein Fall bekannt: Als Horst Hannes mit dem Auto unterwegs nach Lindau war, fiel ihm auf Höhe Wildberg ein klackerndes Geräusch auf.

'Es hörte sich an, als wäre das Radlager kaputt', so Hannes. Als sein Schwager den Wagen schließlich aufbockte, war die Ursache schnell klar: zwei lockere Radschrauben. 'Die hätte man einfach mit den Fingern raus ziehen können. Die muss jemand gelockert haben', so seine Vermutung.

Was die Polizei dazu sagt und worauf man beim Reifen aufziehen beachten müssen, erfahren Sie in Der Westallgäuer vom 30.10.2014 (Seite 29).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019