Schneeball-System
Größter Betrugsfall im Allgäu seit Jahren: Angeklagter schweigt vor Gericht

Es ist der größte Betrugsfall seit Jahren im Allgäu, nun wird er vor der Wirtschaftsstrafkammer des Augsburger Landgerichts verhandelt: Angeklagt sind der 46-jährige mutmaßliche Drahtzieher eines betrügerischen Schneeballsystems und seine frühere leitende Angestellte.

Über eine Briefkastenfirma mit nobler Münchener Adresse sollen die beiden ab 2013 tausende Menschen dazu gebracht haben, in angebliche Online-Werbung zu investieren. Es ging um bis zu 200 Prozent Gewinn innerhalb weniger Monate.

Am 7. Oktober 2014 stellte das Landgericht Kempten einen Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Haupttäter aus. Er steht nun wegen gewerbsmäßigen Betrugs in 4.330 Fällen und Steuerhinterziehung vor Gericht.

Der mutmaßliche Drahtzieher habe bislang keine Angaben gemacht. Der Prozess vor dem Landgericht Augsburg wird in den kommenden Wochen fortgesetzt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 24.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen