Abstimmung
Gemeinderat Oberreute stimmt gegen Kauf der Alten Schule

  • Foto: Olaf Winkler (Olaf Winkler)
  • hochgeladen von Martin Huber

Mit der denkbar knappsten Mehrheit von 7:6 Stimmen hat sich der Gemeinderat Oberreute gegen den Kauf der Alten Schule ausgesprochen. Das aus dem Jahr 1731 stammende Gebäude in der Ortsmitte befindet sich seit zwei Jahren im Besitz des Heimatdienstes, der jedoch die notwendige Sanierung nicht aus eigenen Mitteln bestreiten kann und daher die Gemeinde um Unterstützung gebeten hat.

Das Thema hatte im Gemeinderat, aber auch in der Bevölkerung seit Langem immer wieder für Diskussionen gesorgt. Bürgermeister Gerhard Olexiuk will jetzt mit dem Verein über einen möglichen Zuschuss der Gemeinde für eine Sanierung sprechen.

Die Ausgangslage war klar: Die Alte Schule ist das älteste Schulgebäude im Landkreis und eines der ältesten Anwesen der Gemeinde Oberreute. Es gilt aufgrund seiner Lage in der Ortsmitte einerseits als ortsbildprägend, andererseits aber vielen Bürgern genau deshalb auch als Störfaktor, da es zu einer schlecht überschaubaren Engstelle im Verlauf der Staatsstraße 2004 in Richtung Sulzberg führt.

Welche Varianten Bürgermeister Olexiuk vorstellte und wie die hitzige Diskussion verlief, lesen Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuer vom 12.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019