Konflikt
Gemeinderat Hergatz hält im Feuerwehrhaus-Streit an einem zentralen Standort fest

Es bleibt dabei: Der Gemeinderat Hergatz hält an seinem Vorhaben fest, für die Feuerwehren Maria-Thann und Wohmbrechts ein gemeinsames Haus bauen zu wollen. Der Aufforderung des Landratsamtes, den Ende September 2014 gefassten Beschluss aufzuheben, kam das Gremium mit 3:12 Stimmen nicht nach.

Wir werden sehen, welche rechtlichen Schritte das Landratsamt einleitet, kommentierte Bürgermeister Uwe Giebl die Entscheidung. Er hatte zuvor bereits angedeutet, auch vor einem möglichen Rechtsstreit mit der Behörde nicht zurückzuschrecken. Notfalls müsse eben ein Gericht entscheiden und einen Schlussstrich ziehen - in wie vielen Instanzen auch immer. Im Herbst hatte das Gremium nicht-öffentlich beschlossen, ein zentrales Feuerwehrhaus bauen zu wollen, in dem auch der Bauhof untergebracht werden soll.

Ein möglicher Standort ist der Ortsteil Möllen. Das Gremium argumentierte unter anderem mit den Kosten - 1,2 Millionen Euro nur für ein Feuerwehrhaus in Maria-Thann könne sich die Kommune nicht leisten. Dieses Argument griff Günther Schmalzl in der Sitzung am Montagabend auf, zu der rund 50 Zuhörer in die Turnhalle Wohmbrechts gekommen waren. Er plädierte für eine Zwei-Häuser-Lösung.

Jüngste Gespräche hätten gezeigt, dass sich die Maria-Thanner Wehr mit dem letzten Mann in einen Neubau reinhängen würde. Wenn man einige Stellschrauben anziehe, dann könne man die Summe locker auf maximal 800 000 Euro drücken - und in fünf oder zehn Jahren dann in Wohmbrechts ebenfalls neu bauen. Auf seiner Seite steht Kornelia Karg. Sie verwies auf die Stellungnahme, die das Landratsamt vor wenigen Tagen abgegeben habe. In den Augen der Aufsichtsbehörde sei der Beschluss vom September rechtswidrig.

Mehr über den Feuerwehrhaus-Streit in Hergatz lesen Sie im Westallgäuer, vom 11.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen