Investition
Gemeinde Scheidegg will rund um das Kurhaus investieren

Die Marktgemeinde Scheidegg will das Umfeld des Kurhauses aufhübschen. Angedacht sind unter anderem eine Sonnenplattform am Nordufer des Teichs, eine Boulebahn, ein Kneipp-Becken, eine Stromtankstelle für E-Bikes, beleuchtete Pflanzen, Kunstwerke und ein Insektenhotel.

Das Vorhaben schlägt netto mit 607.000 Euro zu Buche, inklusive der Planungskosten. Die Gemeinde muss das aber nicht alles aus der eigenen Tasche bezahlen. Fast die Hälfte will sie mithilfe von Fördermitteln stemmen.

Was der Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung zu den Vorhaben sagt, lesen Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 22. Juli 2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen