Unfall
Fünfjähriges Mädchen aus dem Vorarlberg mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus geflogen

Ein fünfjähriges Mädchen hat sich bei Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr in Buch in Vorarlberg schwere Verbrennungen im Gesicht, an beiden Händen und an den Beinen zugezogen. Es ist laut Polizei in eine brennende Feuerschale gestürzt. Eigentlich sollten Kinder an ihr lernen wie man mit einer Handlöschpumpe Feuer löscht. Ein aufmerksamer Besucher hat das Kind sofort aus der Schale gezerrt. Mit einem Hubschrauber musste das schwerverbrannte Kind ins Klinikum gebracht werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen