Ruhestätte
Forum Friedhof: Verantwortliche machen sich in Scheidegg Gedanken über die Entwicklung von Friedhöfen

'Freier Grabplatz - Beleg möglich'. Das Schild mit dieser Aufschrift, gesehen auf einem Allgäuer Gottesacker, löste Gelächter aus unter den 60 Teilnehmern des 'Forum Friedhof' in Scheidegg.

Aber es spiegelte einen Trend wider, der längst auch im Landkreis Lindau zu beobachten ist: Immer häufiger finden Bestattungen nicht auf herkömmlichen Grabfeldern, sondern in einer Urnenwand statt. Wohin sich Friedhöfe entwickeln, das war ein Schwerpunkt des Seminartages, zu dem der Verein für Gartenbau und Landespflege Kommunalpolitiker und Friedhofsverwalter eingeladen hatte.

Hermann Rudolph blickte dabei zunächst zurück: 'Von früheren Kulturen wissen wir vieles nur aufgrund der Grabbeilagen. Was wird einmal von uns überliefert?' Vor 100 Jahren seien Grabstätten noch Statussymbole gewesen, die auf die Bedeutung einer Person, einer Familie oder eines Unternehmens hinwiesen. Seine Kritik an den Urnenwänden, die der 'Entsorgung des Menschen' dienen, wurde von den Seminarbesuchern geteilt.

Den gesamten Artikel über das Forum Friedhof in Scheidegg und Informationen über die künftige Entwicklung der Friedhöfe finden Sie in Der Westallgäuer vom 17.04.2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen