Gründung
Förderverein unterstützt Scheidegg-Oper

Zweiundzwanzig Frauen und Männer sind zur Gründungsversammlung des Fördervereins 'Westallgäuer Musik- und Kulturfreunde' in Scheidegg gekommen. Bürgermeister Ulrich Pfanner erläuterte den Vereinszweck, die Scheidegg-Oper auf eine breitere Basis zu stellen und auch andere musikalische und künstlerische Projekte durchzuführen.

Einstimmigkeit herrschte darüber, dass zunächst die Vorbereitung der Oper im nächsten Jahr im Mittelpunkt stehen soll. Von zwanzig Gründungsmitgliedern wurden folgende Vorstandsmitglieder gewählt: Richard Voigt als 1. Vorsitzender, Dr. Roland Berlinger, 2. Vorsitzender, Prof. Dr. Wolfgang Bibel, Schatzmeister und Ulf-Rüdiger Grunwald, Schriftführer.

Als Rechnungsprüferinnen wurden Roswitha Rottmar und Manuela Borck gewählt. Damit waren die notwendigen Formalitäten erfüllt, und Richard Voigt konnte als Vorsitzender die erste Mitgliederversammlung durchführen.

Die Anwesenden waren sich einig, dass eine Geschäftsordnung aufgestellt werden muss, in der Mitglieder des Arbeitskreises, welche die Oper 'Die Rückkehr des Odysseus' im vergangenen Jahr unterstützt haben, als Verantwortliche benannt werden.

Sänger aus aller Welt

Der Initiator und künstlerische Leiter des Opernprojektes, Professor Wolfgang Schmid, stellte kurz die für nächstes Jahr geplante Oper 'Alexander in Indien' von Georg Friedrich Händel vor.

Für eine Aufführung in Scheidegg werde man jetzt wieder international auf die Suche nach guten Sängerinnen und Sänger gehen. Die Instrumentalisten sollen zum großen Teil wieder aus der Region kommen. 'Das Feuer, das mit Odysseus angefacht wurde, sollte weitergehen', sagt Wolfgang Schmid.

Die ersten Flyer über die neue Oper liegen im Büro von Scheidegg Tourismus aus.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen