Konzert
Flötistin und Cembalist spielen Barocke Stücke in Scheidegg

Die aus Weißrussland stammende Flötistin Galina Matjukowa und der gebürtige St. Petersburger Dimitri Subow, Cembalo, bescherten dem Publikum in der gut gefüllten Auferstehungskirche in Scheidegg ein stimmungsvolles Konzert. Barocke Fröhlichkeit und meditative Musik bildeten einen musikalischen Rahmen, der viele Gefühlsfacetten umschloss und sicher von den meisten als wohltuend empfunden wurde.

Das Programm umfasste Komponisten von Georg Friedrich Händel über Georg Philipp Telemann und Giovanni Patti bis hin zu Johann Sebastian Bach. Es begann mit der Sonate G-Dur von Händel, einem Werk voller Lebendigkeit und Fröhlichkeit.

Die warmen Töne der Traversflöte von Galina Matjukowa Instrumentes schufen auf dem ruhigen Teppich des Cembalos auch quirlige Lebendigkeit. Stimmungsreich gestaltete das Duo auch das Solo h-Moll aus der 'Tafelmusik' von Telemann und 'Cantabile' von Patti. Dabei bildeten Matjukowa und Subow ein sehr harmonisches Gesamtbild.

Dass Dimitri Subow ein Meister seines Faches ist, bewies er bei einem Solostück auf dem Cembalo. Nach seinen Erklärungen hat Johann Sebastian Bach die 'Sonata a-Moll', nach der Sonate 1 aus 'Hortus musicus' von Jan Adam Reincken geschaffen. Subow spielte dieses Werk virtuos.

Bei der Sonate A-Dur von Bach seien Takte verloren gegangen, erzählte Subow. Die beiden Interpreten gestalteten dieses Stück aber so stimmig, dass der Laie diesen Mangel nicht bemerkte.

Viel Beifall erhielten die Künstler für dieses Konzert. Mit zwei Zugaben bedankten sich die Musiker. Beim letzten Stück 'Tamburin' zeigte besonders die Flöte noch einmal ihre große Bandbreite. Anhand immer schnelleren Tonkaskaden konnte man das Tamburin förmlich vor Augen sehen.

Begeisterter Applaus zeigte den Musikern, das sie mit diesem Stück einen weiteren Höhepunkt gesetzt hatten.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019