Projekt
Finanzierung des Fit for job- Projektes für kommendes Schuljahr gesichert

Das Projekt 'Fit for job' geht weiter. Seit dem Jahr 2002 werden dort Jugendliche bei ihrer Berufswahl beraten und unterstützt. In den ersten Jahren teilten sich Landkreis und Arbeitsagentur die Kosten für das Projekt.

Durch eine Gesetzesänderung im Jahr 2009 war die Förderung des Arbeitsamtes weggefallen. Nachdem der Landkreis Lindau das Projekt zeitweise komplett selbst finanziert hat, gelang es für das kommende Schuljahr wieder, das Arbeitsamt und das Schulamt als Geldgeber zu gewinnen.

Gelungen ist dies durch eine Modularisierung der Angebote und einer regionalen Ausschreibung der einzelnen Angebote. Für die Jugendlichen ändert sich jedoch nichts am Angebot. "Wir werden die bewährte Struktur beibehalten", sagt Tobias Walch, Geschäftsbereichsleiter für Soziales und Kreisentwicklung.

Die Kosten für das Projekt liegen bei rund 112 000 Euro. Davon übernimmt die Agentur für Arbeit 49 Prozent, den Rest teilen sich Schulamt und Landkreis. Unter dem Dach von 'Fit for job' soll so im kommenden Schuljahr der Kreisjugendring ein Bewerbungscoaching sowie den Qualipass, eine Mappe mit Unterlagen der Schüler über deren besondere Fähigkeiten, für Jugendliche anbieten.

Kolping und das BFZ organisieren ein Bewerbungstraining in der Gruppe. Die Kreishandwerkerschaft übernimmt die 'Berufsorientierung aktiv', in der die Jugendliche Praktika in Betrieben absolvieren. Das Unternehmen Chance bietet eine Jugendwerkstatt mit praktischen Angeboten und einer intensiven Betreuung der Jugendlichen an.

Für die kommenden Jahre soll jedoch nach einer anderen Lösung zur Finanzierung des Projekts gesucht werden nachdem das derzeitige Prozedere als 'wenig sinnvoll' erscheint, so die Meinung der Experten im Jugendhilfeausschuss.

Walch betonte: 'Wir sind uns der Verantwortung für das Projekt bewusst und stellen uns ihr auch.' Auch wenn die berufliche Beratung von Jugendlichen nicht vorrangig Aufgabe des Landkreises sei.

Fit for Job: Infos bei Projektleiterin Anja Gutermann, (01 60) 7 26 90 89.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen