Finanzierung
Feuerwehr Lindenberg bekommt neue Atemschutzübungsstrecke

Der Neubau der Atemschutzübungsstrecke soll auf dem Dach der Fahrzeughalle in Lindenberg entstehen.
  • Der Neubau der Atemschutzübungsstrecke soll auf dem Dach der Fahrzeughalle in Lindenberg entstehen.
  • Foto: Daniel Boscariol
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Der Kreisausschuss hat der Finanzierung für eine neue Atemschutzübungsstrecke für die Feuerwehr Lindenberg zugestimmt. Für den Neubau auf dem Dach des Feuerwehrhauses sollen etwa 730.000 Euro ausgegeben werden, berichtet der Westallgäuer. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2021 geplant.

Die derzeitige Anlage, die 1984 gebaut wurde, befindet sich im Keller des Feuerwehrhauses. Laut dem Westallgäuer ist diese stark überaltert und muss ersetzt werden. Wegen mangelhaften Rettungswegen komme ein Neubau im Keller nicht infrage.

Mehr über das Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 17.07.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen