Ehrenamt
Feuerwehr Heimenkirch schließt Kameraden aus

Es ist ein außergewöhnlicher Vorgang: Die Heimenkircher Feuerwehr hat Josef Herrmann ausgeschlossen. Er war 33 Jahre lang aktiv, Gründer der Jugendwehr, Schriftführer und ist anerkannter Brandschutzfachmann. Kommandant Herbert Weiher und der Ausschuss der Wehr werfen ihm grobe Dienstpflichtverletzung vor.

Herrmann hatte in seiner Funktion als Gemeinderat sowohl die Wahl Weihers zum Kommandanten als auch den Kauf eines Löschfahrzeuges kritisiert. Nach Ansicht von Gruppenführern hat er zudem durch kritische Äußerungen ihre Führungsposition untergraben. Herrmann selber weist das zurück und spricht von einer 'persönlichen Demontage'. Offenbar gibt es unterschiedliche Auffassungen in Feuerwehrfachfragen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 17.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen