Special Fußball SPECIAL

Porträt
Ex-Profifußballer Thomas Hitzelsberger zu Gast im Talk im Bock in Leutkirch

Thomas Hitzlsperger, der gebürtige Bayer, der mit knapp über 30 Jahren nach zahlreichen Verletzungen sehr früh seine Karriere als Profi beendete, spricht an diesem Abend bei der Gesprächsreihe 'Talk im Bock' nicht nur über Fußball.

Auch andere Fragen sind Moderator Bernd Dassel wichtig, und er spürt, dass das Publikum nach Antworten giert. Thomas Hitzlsperger steht nach seiner aktiven Laufbahn erneut im Scheinwerferlicht, weil er sich Anfang des Jahres als Homosexueller geoutet hatte.

Hitzlsperger ist kein Lautsprecher, keiner, der das Rampenlicht benötigt wie die Luft zum Atmen. Und so erzählt er zwar offen von seiner persönlichen Erkenntnis ("ein schleichender Prozess"), sich zu Männern mehr hingezogen zu fühlen, als zu Frauen. Aber er breitet sein Privatleben nicht aus wie ein Teppichhändler seinen Perser vor einer interessierten Kundschaft. Es bleibt seine Sache, mit wem er momentan das Leben teilt.

Welche Erfahrungen Thomas Hitzelsperger in der Öffentlichkeit nach seinem Outing gemacht hat, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.05.2014 (Seite 13).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen