Sportbetrieb
Erstaufnahmestelle abgebaut: Dreifachturnhalle in Lindenberg wieder für Sport nutzbar

Die Dreifachturnhalle in Lindenberg hat als Erstaufnahmelager für Flüchtlinge ausgedient. Sie ist ab Samstag, 26. September, wieder für den Sportbetrieb nutzbar. Das teilte das Landratsamt Lindau der Stadt Lindenberg, der Mittelschule und den heimischen Vereinen mit.

Fast drei Wochen lang hatte die Halle nicht für den Sportunterricht sowie den Trainings- und Wettkampfbetrieb zur Verfügung gestanden. Der Landkreis Lindau hatte die Westallgäuer Sportstätte zu einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge umfunktioniert.

Unter anderem waren 250 Matratzen ausgelegt worden. Jeweils zweimal hintereinander waren dort jeweils eine Woche lang viele Flüchtlinge untergebracht gewesen, vor allem junge Männer aus Syrien. Beim ersten Mal kamen 286 Flüchtlinge, beim zweiten Mal waren es 200.

Die letzten Flüchtlinge haben die Dreifachturnhalle inzwischen verlassen. Die Erstaufnahmestelle ist abgebaut. Nach einer gründlichen Reinigung, für die das Landratsamt eine externe Fachfirma beauftragt hat, ist die Halle wieder für den Sportbetrieb nutzbar.

Sollte der Landkreis Lindau in absehbarer Zeit wieder eine Erstaufnahmestelle einrichten müssen, dann soll dies an einem anderen Ort geschehen. Im Gespräch ist derzeit die Kreisstadt Lindau, die ebenfalls über eine große Turnhalle verfügt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen