Einsatz
Erneut Hochwasser im Westallgäu

«Solche Wassermassen habe ich noch nicht vom Nadenberg nach Heimenkirch herabfließen sehen», sagt Heimenkirchs 2. Bürgermeister Albert Lau mit Blick auf überflutete Wiesen und Wege. Nicht nur die Marktgemeinde war gestern Nachmittag von Hochwasser betroffen. 15-mal wurden die Feuerwehren in Lindenberg, Weiler, Scheidegg, Heimenkirch und Ebratshofen von der Rettungsleitstelle Kempten alarmiert.

<%img scl_width='600' scl_height='395' id='415539'%>Nach stundenlangen Regenfällen traten gestern Nachmittag mehrere Bäche über die Ufer. Zudem strömte das Wasser von Hängen auf tiefer liegende Gebiete.

Ein Schwerpunkt war erneut das Waldeck zwischen Bremenried und Siebers (Weiler-Simmerberg). Dort überfluteten die Wassermassen die Staatsstraße. Die Fahrbahn wurde gesperrt. Gut 50 Liter pro Quadratmeter wurden im Laufe des Tages in der Marktgemeinde gemessen.

Ebenfalls zeitweise nicht passierbar war die Ortsverbindungsstraße zwischen Lindenberg und Heimenkirch. Das Technische Hilfswerk lieferte 300 Sandsäcke in die Marktgemeinde, um ein Gebäude zu sichern, das durch die Leiblach bedroht war. Auch im unteren Bereich der Nadenbergstraße gefährdeten die Wassermassen mehrere Gebäude. Teilweise drang es auch in die Keller ein.

<%tbr scl_width='600' scl_height='15' title='Trenner' from='inject'%>

Die Feuerwehr leitete mit Gräben das Wasser um, legte Dutzende Sandsäcke aus und sperrte die Straße halbseitig. «Es hat sich wieder gezeigt, wie wichtig die Vorratshaltung mit Sandsäcken ist», so Kreisbrandrat Friedhold Schneider.

In Lindenberg rückte die Feuerwehr aus, um die Rechen von angeschwemmten Ästen zu reinigen. «Moosbach und Mühlbach sind an der Grenze ihres Fassungsvermögens», so Kommandant Heribert Mayr, kurz bevor die Niederschläge nachließen.

Gegen 17.30 Uhr wurde auch die Feuerwehr Ebratshofen alarmiert. Im Ortsteil Zwerenberg war ebenfalls Wasser eingedrungen. (pem, kr)

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019