Unterhaltung
Elmar Kretz aus Oberreute arbeitet am 5. Weihnachtszirkus und der 9. Auflage von Buenissimo

Im Sommer an Weihnachten denken. Für Elmar Kretz gehört das derzeit zum Alltag. Der Oberreuter steckt mitten in den Vorbereitungen für den 5. Ravensburger Weihnachtszirkus und die 9. Auflage seiner Dinner-Variete-Show Buenissimo. Der Vorverkauf für beide Unternehmungen hat bereits begonnen.

Im vergangenen Jahr war Elmar Kretz erstmals im Sommer mit einem eigenen Zirkusprojekt auf Reisen. 'Es ist gut gelaufen', sagt der Oberreuter über die 'Aquamanege'. Gleichwohl hat er heuer auf eine Neuauflage verzichtet. Aus mehreren Gründen. Zum einen waren die Plätze im Süden vergeben, dort aber fühlt sich der Oberreuter zuhause, zum anderen tourt 'Krone' heuer durch das Allgäu und Oberschwaben. Die Nummer eins in der Zirkuswelt Europas zieht normalerweise die Massen an.

'Irgendwann kann ich es mir aber wieder gut vorstellen', sagt Elmar Kretz über einen reisenden Sommerbetrieb. Die Zeit nutzt er für den Ravensburger Weihnachtszirkus. Beim Start vor vier Jahren kündigte Elmar Kretz an, das Unternehmen an die Spitze in Europa führen zu wollen.

Mit dem Programm 2012/2013 hat er das wohl endgültig geschafft. Erstmals stellt er mit den Flying Michaels eine große Lufttrapeznummer vor. Die Gruppe hat im vergangenen Jahr beim Zirkusfestival in Monte Carlo einen Silbernen Clown bekommen, so etwas wie den Oscar der Zirkusbranche. Kretz präsentiert daneben unter anderem eine Raubtiernummer, Seelöwen, Exoten, Jongleure und mit Clown 'Andre' einen feinfühligen Spaßmacher. Der Schweizer ist einer der Großen seiner Zunft. Entgegen dem Anspruch jedes Jahr ein komplett neues Programm vorzustellen, bringt Kretz mit der Motorradkugel eine Nummer aus dem Jahr 2010, auf 'vielfachen Wunsch' wie der Oberreuter erklärt. Die Show der Flying Diorios wird noch einmal spektakulärer werden.

Statt vier werden fünf Männer auf Motorrädern gleichzeitig in der Stahlkugel ihre Runden drehen.

Erstmals mit Frühbucherrabatt

Erstmals beginnt Kretz bereits im Sommer mit dem Vorverkauf für den Ravensburger Weihnachtszirkus. Bis Ende Juli gibt es einen Frühbucherrabatt. Das Angebot wird rege genutzt, wie Kretz schildert. Das gilt auch für Buenissimo, wo der Oberreuter ebenfalls ungewöhnlich früh Programm und viergängiges Menü festgezurrt hat. Die Dinner-Variete-Show geht ins neunte Jahr. Mehr Tempo, etwas mehr Zirkus, weniger Variete soll es wieder heißen, nachdem bei der achten Auflage Anfang dieses Jahres nicht immer der Funke aufs Publikum überspringen wollte.

Dafür sorgen sollen unter anderem das italienische Handstand-Duo Fratelli Curatola, der spanische Spitzen-Jongleur Picasso Junior, die belgische Kostüm-Illusionistin Martyn Chabry und Clown 'Andre'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen