Advent
Eine Abordnung aus Weiler-Simmerberg ist bei Eröffnung des Christkindlmarktes in München dabei

21Bilder

Für Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter ist der Allgäuer Christbaum eine 'Neuheit'. 'Seit er steht, habe ich keine Beschwerden gehört', sagt der OB bei der Eröffnung des Christkindlmarktes am Marienplatz.

Für Münchner Verhältnisse ist das ein Riesenkompliment. Die Weißtanne aus dem Allgäu kommt an in der Landeshauptstadt.

Christkindlesmärkte gibt es viele in München. Der am Marienplatz nimmt für sich in Anspruch 'das Original' zu sein. Erstmals kommt der Christbaum dafür aus dem Allgäu, genauer Weiler. Für die Marktgemeinde ist das etwas Besonderes.

In zwei Bussen, vielen Pkw und im Zug fahren offizielle Vertreter und Bürger in die Landeshauptstadt. Mit dabei sind knapp 50 Musiker aus allen drei örtlichen Kapellen – Weiler, Simmerberg und Ellhofen. Sie geben in ihren gemischten Trachten ein buntes Bild ab und sorgen in der Landeshauptstadt für ordentlich Auftrieb.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 29.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen