Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Auszeichnung
Die Beste in Deutschland

Bis vor ein paar Jahren hat sie kaum Hüte oder Mützen getragen, inzwischen ist Anna Karina Aichele ein richtiger Fan von Kopfbedeckungen aller Art. Auch selbst entwirft die 19-Jährige aus Weiler Hutmodelle. Und das mit großem Erfolg: Als Beste in ganz Deutschland hat sie ihre dreijährige Ausbildung zur Modistin bei der Firma Seeberger in Weiler abgeschlossen.

Entwirft Anna Karina Aichele ein Hutmodell, probiert sie ihre Ideen am liebsten gleich aus. «Ich muss es sehen, wie es wird», erzählt die junge Frau. Gleich drei Hüte hat Aichele für ihre Prüfung angefertigt. Einen aus Stroh, einen aus Filz und einen aus Stoff. «Beim Filzhut mussten wir eine Kopie anfertigen, für die beiden anderen sollten wir uns selbst etwas überlegen», erzählt sie. Gerade asymmetrische Formen gefallen ihr besonders gut. So ist der dunkelblaue Hut mit pinken Ziernähten, den sie für ihre Prüfung entworfen hat, auf der einen Seite ein paar Zentimeter höher als auf der anderen. «Ich mag es typische Formen aufzubrechen», sagt Aichele.

Zu ihren Aufgaben als Modistin gehört neben dem Entwerfen von Hüten vor allem auch das Fertigen. Je nach Material gehört dazu Nähen, Stoffe zuschneiden oder mit dem Dampfbügeleisen Filz in Form bringen. Viel handwerkliches Geschick und Kreativität muss man für den Beruf als Modistin mitbringen. «Man muss zum Beispiel gut nähen und zeichnen können», sagt Brigitte Allweier, bei Seeberger für die Ausbildung zuständig. Drei Azubis hat das rund 100 Mitarbeiter starke Unternehmen derzeit.

Bei Praktikum Interesse geweckt

Ein Praktikum und drei Wochen Ferienarbeit haben bei Aichele das Interesse an diesem Beruf geweckt. Sich kreativ und handwerklich betätigt hat sich die junge Frau schon immer. «Ich bastel sehr gerne, und kochen und backen macht mir auch viel Spaß», erzählt sie.

Eine Auszeichnung erhält Aichele auch noch bei einer Feier der IHK in Berlin. Dort wird sie neben über 200 anderen jungen Menschen für ihren sehr guten Abschluss geehrt.

Dass sie ihre Prüfung als Beste in ganz Deutschland abgeschlossen hat, hat die junge Frau schon überrascht. «Damit habe ich nicht gerechnet, obwohl schon alles gut geklappt hat.» Von Anfang an sei sie von der Ausbildung begeistert gewesen, von den verschiedenen Aufgaben und den unterschiedlichen Produkten. «Und jeden Tag hat es mir noch besser gefallen.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen