Feier
Die älteste Bürgerin von Heimenkirch feiert 101. Geburtstag

Bis 87 hat sie regelmäßig geturnt, mit 93 freiwillig den Führerschein abgegeben – und nun ihren 101. Geburtstag gefeiert: Balbina Engisch ist die älteste Bürgerin von Heimenkirch. <%IMG id='1611591'%>

Und sie ist nicht auf den Mund gefallen. 'Wo ist der Bürgermeister?', erkundigte sich Balbina Engisch umgehend, als ihr hoher Besuch angekündigt wurde. Die Erklärung an die anderen Gäste folgte gleich auf den Fuß: 'Wir haben nämlich viele schöne Feste zusammen gefeiert.' Und als Gemeindechef Markus Reichart kurz darauf kam, meinte sie treuherzig: 'Ich hab schon saumäßig auf Sie gewartet.'

Als seinerzeit noch der Erste Weltkrieg tobte, ist Balbina Engisch in Bihlerdorf-Seifriedsberg (Gemeinde Blaichach) geboren. Dort hat sie auch die Schule besucht. Ihre Eltern hatten eine Landwirtschaft.

Als der Vater in Heimenkirch einen Hof kaufen konnte, sind sie ins Westallgäu gezogen. Zunächst hat sie Strohhüte genäht, später bei der Firma Hochland gearbeitet. Ihr Mann verstarb 1993. Seit zwei Jahren lebt die leidenschaftliche Dichterin im Seniorenheim Haus Sonnenhalde in Heimenkirch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen