Tradition
Das 31. Scheidegger Marktfest zieht die Besucher in Massen an

12Bilder

'Toll, dass so frühzeitig klar war, dass das Fest auch stattfindet', freute sich Gudrun Roos. Die Vorsitzende des Kneipp-Vereins war mit ihrer Einschätzung nicht allein.

Ganz entspannt hatten sich die Scheidegger Vereine heuer auf die 31. Auflage des Marktfestes vorbereitet, denn schon zwei Tage vorher war die Wettervorhersage eindeutig und versprach vor allem für den Nachmittag viel Sonnenschein und warme Temperaturen.

Dass das Wetter bis kurz vor Mitternacht durchhielt, freut auch Bürgermeister Ulrich Pfanner. Die Musiker haben um halb zwölf aufgehört zu spielen, kurz bevor es zu regnen anfing.

Ein Teil der Gäste wollte aber auch mit Einsetzen des Gewitters noch nicht nach Hause gehen. Die wetterfesten Besucher flüchteten einfach unter die Vordächer und Unterstände und feierten dort weiter.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 24.07.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019