Energie
Bio-Bauern Sontheim aus Weitnau: Sonnenbatterie deckt 85 Prozent ihres Strombedarfs ab

Als Hermann Sontheim vor 25 Jahren in Weitnau (Oberallgäu) mit der biologischen Landwirtschaft begann, lag der Strompreis in der Bundesrepublik bei 27 Pfennig pro Kilowattstunde. Heute sind es 28 Cent/kWh - der Preis hat sich in der Zeit also ungefähr verdoppelt.

Jede Strompreiserhöhung merkt Sontheim deutlich, denn der Bedarf des Hofs ist recht hoch. 13 000 kWh kommen so im Jahr zusammen. Als erster Landwirt im Oberallgäu hat sich Hermann Sontheim daher eine große Sonnenbatterie zugelegt. Seit März befindet sie sich in Form zweier kühlschrankgroßer Boxen in seinem Keller.

15 kWh Strom kann er damit speichern. Sontheim kann seine Melkmaschine, die Säuberung und seinen Nachtstrom nun komplett mit gespeichertem Solarstrom betreiben.

Welche Kosten und Nutzen diese Sonnenbatterie hat, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 22.05.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019