Ausbildung
Berufsinfomesse in Lindenberg: Schulen und Betriebe konkurrieren um Nachwuchs

13Bilder

Was früher die Lehrstellenbörse war, fand jetzt erstmals als Berufsinfomesse in Lindenberg statt. Der Name spiegelt den erweitereten Inhalt der Veranstaltung wider: Längst nicht nur Ausbildungsbetriebe präsentierten sich dem Nachwuchs, sondern auch Schulen, die solchen Jugendlichen den Weg in Berufe ebnen, für die die eigene schulische Ausbildung möglicherweise noch nicht ausreicht.

Rund 80 Unternehmen, Innungen und Einrichtungen waren im Schulzentrum in Lindenberg vertreten. Hunderte Schüler nutzten die Gelegenheit, sich zu informieren – meist in Begleitung von Mutter oder Vater.

Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt hat sich verändert. Schüler können zwischen verschiedenen Berufen wählen, während sie vor Jahren froh sein mussten, überhaupt eine Lehre beginnen zu können. Das spüren die Betriebe. Und so zeigten sich einige von ihnen erstmals auf der Berufsinfomesse.

Mehr über die Berufsinfomesse erfahren Sie in der Montagsausgabe ddes Westallgäuers vom 18.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen