Auszeichnung
Bekommt das Deutsche Hutmuseum in Lindenberg den renommierten Micheletti-Award?

Die Plakette für den Bayerischen Museumspreis hat Angelika Schreiber, Leiterin des Deutschen Hutmuseums in Lindenberg, erst vor einem Monat entgegen genommen und schon ist die nächste Jury da. Das Deutsche Hutmuseum hat sich für den Micheletti-Award beworben.

Dieser Museumspreis gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen auf europäischer Ebene. Gewinnern eröffnet er viele Möglichkeiten – vor allem, wenn es darum geht, neue Ausstellungen ins Haus zu holen. Ein Sieg ist für Angelika Schreiber zwar noch Zukunftsmusik. Doch alleine die Tatsache, dass zwei Mitglieder der unabhängigen, internationalen Bewertungskommission nach Lindenberg gereist sind, hat viel Gewicht.

Worauf es der Jury des Micheletti-Award ankommt und warum alleine schon die Nominierung für Lindenberg ein Sieg ist, erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 30.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen