Unternehmen
Bei Thomann in Lindau und Hergatz geht es mit weniger Mitarbeitern weiter

Die Sanierung der Thomann GmbH mit Standorten in Lindau und Hergatz macht Fortschritte. Am Dienstag hat das Amtsgericht in Kempten grünes Licht für eine Sanierung in Eigenverantwortung gegeben.

Sie soll dem traditionsreichen Unternehmen einen 'Neustart' ermöglichen. Verbunden ist die Restrukturierung allerdings mit einem Abbau an Arbeitsplätzen: Statt 106 Mitarbeitern wird das Familienunternehmen künftig nur noch 80 Beschäftigte haben.

Thomann war Ende vergangenen Jahres in Schwierigkeiten geraten. Grund waren unerwartete Umsatzeinbrüche bei zwei bedeutenden Kunden im Bereich Stahl.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 02.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019