Versorgung
Bagger beschädigt Hochspannungsleitung - 3.500 Haushalte und Betriebe in Weiler ohne Strom

Rund 3.500 Haushalten und Gewerbebetrieben hat gestern Vormittag in Teilen Weilers, Simmerbergs und Oberreutes eine halbe Stunden lang der Strom gefehlt. Einige Betriebe in Weiler-Simmerberg mussten zudem fast den ganzen Tag lang auf Internet und Telefon verzichten.

<%IMG id='940497' title='Stromausfall'%>'Die Ursache waren Grabarbeiten im Bereich des Umspannwerkes Weiler', sagte Horst Klehenz, Leiter des Netzbetriebs der Vorarlberger Kraftwerke (VKW) mit Sitz in Bregenz. Mit einem Bagger haben Arbeiter ihm zufolge eine Hochspannungsleitung und - wie sich später herausstellte - auch ein Glasfaserkabel beschädigt.

Durch den Schaden an der Hochspannungsleitung gab es einen Kurzschluss, der zu einer Schutzabschaltung des betroffenen Stromkreises führte. Insgesamt seien 43 Trafostationen betroffen gewesen, sagte Klehenz. Auch in manchen Geschäften und Firmen fehlte zwischen 9.45 Uhr und 10.15 Uhr der Strom.

 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019