Nahversorgung
Aus für Feneberg in Weitnau

Bei Feneberg in Weitnau gehen bald die Lichter aus: Der Laden in der Ortsmitte schließt am Karsamstag, 26. März. Wie Geschäftsführer Christof Feneberg auf Anfrage mitteilte, habe man die Entscheidung zur Schließung aus wirtschaftlichen Gründen 'schweren Herzens treffen müssen'. Die zehn Mitarbeiter der Weitnauer Filiale kämen in umliegenden Feneberg-Läden unter.

Für die Bewohner in der Ortsmitte, vor allem für die älteren, sei der Weggang von Feneberg ein großer Verlust, sagt Weitnaus Bürgermeister Alexander Streicher. Auch er bedauert, dass es das Unternehmen nach dann gut neun Jahren nicht mehr in Weitnau gibt.

Glücklich wiederum sei er darüber, dass trotz der Schließung die bislang bei Feneberg untergebrachte Poststelle erhalten bleibt. Und zwar im Rewe-Markt am Ortseingang. Dort soll der Postservice sogar noch etwas erweitert werden: Postbankkunden können dort künftig ihre Geldgeschäfte erledigen.

Mehr über die Schließung von Feneberg in Weitnau erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 15.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen