Wallfahrt
Auf dem Jakobsweg von München nach Lindau: Eine Station ist das Pilgerzentrum in Scheidegg

32 Kilometer sind Melanie Schädelbauer und Simon Hayward heute schon gewandert. Von Wilhams ging es auf dem Jakobsweg nach Scheidegg.

Der Herbergsvater Werner Schroth empfängt die neuen Gäste. In zwei Schlafsälen mit jeweils acht Betten können die Pilger übernachten. Auf der 270 Kilometer langen Strecke von München nach Lindau sind viele Wanderer unterwegs und übernachten entlang des Weges ein Dutzend mal.

'Wir sind das einzige richtige Pilgerzentrum auf dem Weg. Daher haben wir die Räumlichkeiten bewusst mit Stockbetten ausgestattet', sagt Werner Schroth.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 25.05.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen