Soziales
Antonio-Huber-Schule in Lindenberg sucht neuen Standort

Die Antonio-Huber-Schule befindet sich in zwei benachbarten Gebäuden in Lindenberg, dem roten und dem weißen Haus.
  • Die Antonio-Huber-Schule befindet sich in zwei benachbarten Gebäuden in Lindenberg, dem roten und dem weißen Haus.
  • Foto: Caroline Mittermeier
  • hochgeladen von Julia Böcken

Die Antonio-Huber–Schule steht vor einschneidenden Änderungen. Der Landkreis sucht einen neuen Standort für das Sonderpädagogische Förderzentrum. Der Grund: Die Stadt will beide Gebäude, in denen die Schule untergebracht ist, selber nutzen.

Bei der Suche nach einem neuen Standort hat der Kreis neben Lindenberg auch Lindau im Blick. Eine Lösung müsse sowohl „pädagogisch sinnvoll als auch wirtschaftlich sinnvoll für den Kreis“ sein, sagte Landrat Elmar Stegmann im Kreistag.

Mehr über mögliche Standortalternativen erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 31.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019