Natur
Algenplage im Lindenberger Waldsee: Keine einzelne Ursache

Die roten Flatterbänder sind entfernt, die Verbotsschilder abgebaut worden. Nach 46 Tagen Verbot darf seit Mittwochnachmittag wieder im Lindenberger Waldsee gebadet werden. Abgehakt ist die Blaualgenplage in dem beliebten Badegewässer aber noch nicht. Im Bauausschuss sprach Helmut Strahl das Thema an. 'Das sollte sich nicht wiederholen', sagte er.

Damit steht der CSU-Rat und frühere Vorsitzende der Wasserwacht nicht alleine da. Als 'wahnsinnig ärgerlich' bezeichnete Bürgermeister Ballerstedt die Plage.

Kein Wunder: Die hohe Blaualgenkonzentration gab es ausgerechnet im Hochsommer. Die ganzen Sommerferien herrschte Badeverbot.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 16.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Peter Mittermeier aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019