Polizei
Albanischer Schleuser in Kißlegg gefasst

Die Bundespolizei hat einen Albaner gefasst, der beschuldigt wird diese Woche zwei Landsleute illegal nach Deutschland geschleust zu haben. Die Ravensburger Polizei hatte die drei Männer auf der A96 bei Kißlegg kontrolliert. Sie waren mit einem österreichischen Mietwagen unterwegs.

Relativ schnell stellte sich heraus, dass es sich bei den litauischen Reisepässen der beiden Männer um Fälschungen handelte. Der 36-jährige Albaner muss sich nun wegen Einschleusens von Ausländern und seine beiden Landsleute wegen Urkundenfälschung und unerlaubter Einreise verantworten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen