Straßenbau
Ab Montag sind wegen Bauarbeiten drei Strecken im Westallgäu teils oder voll gesperrt

2Bilder

Verschiedene Strecken im Westallgäu werden derzeit auf Vordermann gebracht: Es wird saniert, verbreitert und asphaltiert. Dazu werden ab Montag, 22. August, drei Straßenabschnitte halbseitig oder voll gesperrt. Das teilte das Staatliche Bauamt Kempten mit.

Wer die nächsten Wochen von Bremenried (Weiler) nach Neuhaus fahren will, muss einen Umweg in Kauf nehmen. Denn ab kommenden Montag bis voraussichtlich 14. Oktober wird die Staatsstraße 2001 wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt. Zwei Brücken auf der Strecke, nämlich die Maisachbrücke und die Röthenbachbrücke, sind in sehr schlechtem Zustand, berichtet Ulrich Bosch vom staatlichen Bauamt.

Während die Röthenbachbrücke verbreitert und instant gesetzt wird, reißen Bosch und seine Kollegen die Maisachbrücke ab. << Nach unseren Informationen ist sie aus dem Jahr 1909 >>, sagt Bosch. Unter anderem aufgrund massiver Schäden am Unterbau und einem schlechten Allgemeinzustand ist nach Berechnungen des staatlichen Bauamts ein Neubau wirtschafticher.

Da es auf den Brücken auch schon schwere Unfälle gegeben habe, werden zudem Schutzplanken angebracht. << Im Moment sind sie jeweils nur durch ein Gelände gesichert >>, sagt Bosch. Unbedingt notwendig sei eine solche Sicherung nicht, da die Straße wenig befahren werde. << Doch da es an den Stellen sehr unübersichtlich ist und es eben auch schon Unfälle gegeben hat, haben wir uns für Schutzplanken entschieden >>, erklärt Bosch. Sechs (Maischachbrücke) und Elf Meter (Röthenbachbrücke) geht es an diesen Stellen in die Tiefe. Die Gesamtkosten liegen laut Bosch bei 425000 Euro (Maisachbrücke 210000 Euro, Röthenbachbrücke 215000 Euro).

Erst einmal halbseitig gesperrt wird ab Montag die Strecke zwischen Stiefenhofen und Habratshofen. Zunächst werden dort die Bankette instand gesetzt und in den Kurven Rasengitter eingesetzt. Der Verkehr wird mit Hilfe einer Ampel geregelt. Außerdem wird im Ortsteil Holzleute die Straße auf einer Länge von rund 140 Metern verlegt und so eine Kurve entschärft. << Um drei bis vier Meter, also eine gute Fahrbahnhälfte, wird die Straße nach innen, weg von den Häusern gebracht >>, sagt Manfred Hill vom staatlichen Bauamt.

Außerdem werden auf Wunsch der Gemeinde Stiefenhofen an dieser Stelle Gehwege sowie eine Überquerungshilfe für Fußgänger gebaut. << Damit die Menschen sicher zur Bushaltestelle gelangen >>, erklärt Hill.

Voraussichtlich ab dem 5. September wird die Strecke für rund drei Wochen voll gesperrt. Der genaue Zeitpunkt wird jedoch noch bekannt gegeben, informiert das Bauamt. In dieser Zeit soll die Tragschicht der Straße saniert und Schadstellen ausgebessert werden. << Zur Verstärkung werden auch an bestimmten Stellen eine zusätzliche Aspaltbinderschicht eingebaut >>, berichtet Hill. Abschließend wird auf die gesamte Strecke eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. Die gesamte Baumaßnahme kostet laut staatlichem Bauamt 430000 Euro.

Ebenfalls eine neue Deckschicht bekommt die Kreisstaße LI 7 zwischen Schwarzenberg und Wohmbrechts. Zunächst werden bei einer halbseitigen Sperrung die Bankette und Entwässerungseinrichtungen saniert. Vermutlich ab dem 31. August (bis 9. September) wird die Strecke voll gesperrt. Die Kosten liegen bei 190000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019