Gesetz
Ab 31. Dezember 2017 werden in Bayern Rauchmelder in Wohnungen Pflicht

Rauchmelder sind in jedem Haus seit Beginn des Monats Pflicht - in Baden-Württemberg. In Bayern müssen alle Wohnungen bis spätestens 31. Dezember 2017 mit Rauchmeldern bestückt sein. Das macht laut dem Westallgäuer Kreisbrandrat Friedhold Schneider Sinn. In jede Wohnung, sagt er, gehöre ein Rauchmelder. 'Der wacht über Sie, wenn Sie schlafen.'

Ein Blick zu den Nachbarn in Baden-Württemberg: 'Im Landkreis Ravensburg sterben jährlich vier bis zehn Menschen durch einen Wohnungsbrand. Die meisten kommen während des Schlafs um, weil sie Brandrauch eingeatmet haben. Einige könnten noch leben, wenn sie durch einen Rauchmelder im Haus geweckt worden wären', sagt der dort zuständige Kreisbrandrat Oliver Surbeck.

Weil im Schlaf die Reflexe ausgeschaltet sind, husteten diejenigen nicht, die Rauchgase einatmen. Die meisten Todesfälle bei einem Brand seien nicht auf Flammen zurückzuführen, sondern auf die tödlich wirkenden Rauchgase.

Wie Rauchmelder Leben retten können, lesen Sie in Der Westallgäuer vom 22.01.2015 (Seite 25).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen