Badeunfall
71-jähriger Mann stirbt beim Baden in See

Am Freitag haben sich in einem See bei Ratzenried (nahe Argenbühl) zwei Badeunfälle ereignet. Ein 71-jähriger Mann kam ums Leben. Wie die Polizei mitteilte, war eine Gruppe von drei Männern zum Baden an den See gegangen.

Während ein 53-Jähriger und ein 59-Jähriger den See durchschwimmen wollten, blieb ihr 71-Jähriger Bekannter am Ufer zurück. Kurz vor dem Erreichen des gegenüberliegenden Ufers bemerkte einer der Schwimmer, dass sein Begleiter kopfüber im Wasser trieb.

Er zog ihn sofort ans Ufer, ein anderer Badegast alarmierte die Rettungsleitstelle. Der 53-jährige Mann kam ins Krankenhaus und konnte gerettet werden. Als sein Kompagnon schließlich zurück zum Liegeplatz kam, stellte er fest, dass sein 71-jähriger Freund verschwunden war. Trotz Suche konnte er ihn weder am See noch an seiner Wohnanschrift auffinden. Kurz darauf fand ein Fischer rund 30 Meter vom Parkplatz entfernt den 71-Jährigen im Wasser treibend. Trotz Reanimation durch DRK und Notarzt starb der 71-jährige.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen