Bürgerwille
391 Scheidegger unterschreiben für die Nachtabschaltung der Straßenlaternen

Erst dunkel, dann hell und ab Frühsommer wieder dunkel? Das Hin-und-Her bezüglich der Laternen-Nachtabschaltung in den Nebenstraßen der Marktgemeinde geht in die nächste Runde. Mitglieder des Energieteams übergaben Bürgermeister Ulrich Pfanner ein von 391 Bürgern (Gesamteinwohner: 4097) unterschriebenes Begehren nach Wiedereinführung der im Januar 2013 gestarteten und nach nur einem dreiviertel Jahr wieder kassierten Nachtabschaltung der Straßenlaternen auf Nebenstraßen. Die Abschaltzeit lag dabei zwischen 0:30 und 4:30 Uhr.

Laut Petra Symelka vom Energieteam können durch das Ausschalten der Straßenlampen in den Nebenstraßen jährlich knapp 20.000 Kilowattstunden Strom und rund 5.500 Euro an Gemeindegeldern eingespart werden. Das Projekt startete im Januar 2013, wurde aber in der Gemeinderatssitzung vom 16. Oktober mit knapper Mehrheit wieder gekippt.

Mehr zum Begehren des Scheidegger Energietemas finden Sie in Der Westallgäuer vom 07.02.2014 (Seite 27).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019