Geschmack
3. Allgäuer Käse-Cup in Weiler - 200 Tester gesucht

Riechen, schmecken, bewerten – für diese Aufgabe werden 200 Tester gesucht, die beim 3. Allgäuer-Cup in vier Kategorien den besten Käse das Allgäus küren. Der geschmackssichere Wettbewerb findet heuer erstmals im Westallgäu statt: am Sonntag, 7. Oktober, im Rahmen des Oktoberfestes in Weiler. Wie Gästeamtsleiter Sebastian Koch gestern mitteilte, hat die Marktgemeinde den Zuschlag vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) erhalten. 'Das Thema Kulinarik ist in Weiler gut aufgehoben', findet Koch.

Teilnahme kostenlos

'Die Verbraucher können den Allgäuer Käse bewerten', verdeutlicht der 36-Jährige. Beim Käse-Cup, dessen ersten beiden Auflagen im Rahmen der Allgäuer Herbstmilchwochen im Ober- und Ostallgäu stattgefunden hatte, können sich Molkereien, Sennereien und Alpen aus dem ganzen Allgäu anmelden, um ihren Käse in vier Kategorien ins Rennen zu schicken: Bergkäse, Alpkäse, Emmentaler und Schnittkäse.

Pro Bereich werden zehn verschiedene Varianten bewertet – und diese Aufgabe übernehmen interessierte Tester. Wer Lust hat, kostenlos daran teilzunehmen, kann sich ab sofort bei der Tourist-Information in Weiler unter Telefon (0 83 87) 3 91 50 anmelden. Etwa 200 Plätze werden vergeben. 'Wenn voll ist, ist voll', sagt Koch.

Die Tester werden in Gruppen eingeteilt und zwischen 9 und 11 Uhr in der Alten Turnhalle am Fußballstadion unter Ausschluss der Öffentlichkeit riechen, schmecken und bewerten. 'Jeder bekommt aber nur einen Bereich, weil sonst die Geschmacksnerven überlastet wären', sagt Koch.

Siegerehrung im Festzelt

Die Sieger werden nachmittags im benachbarten Festzelt beim Westallgäuer Oktoberfest gekürt, das an diesem Wochenende steigt. Dort findet auch das Rahmenprogramm statt mit musikalischem Frühschoppen, einem Bergkäse-Anschnitt gegen 12 Uhr (als Pendant zum Bieranstich), Showkochen auf der Bühne sowie Infos, Interview und Moderationen rund um regionale Produkte wie den Käse. Bis etwa 17 Uhr wird die Veranstaltung dauern.

Das gilt auch für den Bauernmarkt, der parallel ab 10.30 Uhr in der Fridolin-Holzer-Straße stattfinden wird. An etwa 30 Ständen gibt es verschiedenste Produkte regionaler Erzeuger und Direktvermarkter.

Abgerundet wird der Käse-Cup durch ein Kinderprogramm, das ab 11 Uhr im Freien auf der Fläche zwischen Turnhalle, Vereinsheim der Fußballer und Festzelt angeboten wird.

Geplant ist laut Koch ein Hindernisparcours mit Trettraktoren, Käselochschießen, Kinderschminken und das Herstellen von Butter. Betreut werden die Mädchen und Buben von den Erzieherinnen der Kindertagesstätte St. Blasius in Weiler. Bei Regen geht es in die Turnhalle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen