Marktfest
18 Vereine und Gruppen feiern am Samstag beim Marktfest Scheidegg

Die Marktgemeinde Scheidegg und zahlreiche Vereine feiern am Samstag, 28. Juli, zum 26. Mal das Scheidegger Marktfest. 'Die Veranstaltung zählt mit zu den größten im Ort und es werden wieder zahlreiche Attraktionen geboten', sagte Hauptorganisator Claus Seiser, der dieses Amt seit zehn Jahren inne hat.

Neben dem Altbewährten ist auch einiges Neues im Unterhaltungsprogramm. Dazu zählt die Ausstellung historischer Schweizer Militärfahrzeuge. '20 bis 30 Fahrzeuge werden am Samstagvormittag gegen 11 Uhr in Scheidegg eintreffen', sagt Oberstleutnant a. D. Armin Baldauf (Scheidegg), der die Verbindung zu den Schweizern hergestellt hat. Kurz vor Beginn des Festes – das um 13.30 Uhr von Bürgermeister Ulrich Pfanner mit einem Bieranstich startet – werden die historischen Fahrzeuge in einer Kolonne durch den Ort fahren und anschließend auf dem Parkplatz vor dem Heimathaus Stellung beziehen. Dort können sie besichtigt werden.

Nach der Festeröffnung spielt vor der Kirche die Musikkapelle Scheffau. Um 16.30 Uhr sind auf der Bühne Darbietungen von den Tanzküken, Dancing Stars, Young Generation und Infinity zu sehen.

Von 18 bis 23 Uhr übernimmt die Musikkapelle Scheidegg die musikalische Regie. Bedingt durch den großen Platz neben dem Pfarrheim, der im letzten Jahr geschaffen wurde, konnte das Marktfest erweitert werden. Dort befindet sich auch das Bungee-Trampolinspringen sowie das Ponyreiten und die Kutschfahrten mit der Reitergruppe Scheidegg. Sie laden zum Mitfahren durch den Ort ein. Musikalische Unterhaltung wird ab 19 Uhr mit 'Schwestergaby' beim Motorrad-Club Allmannsried (MCA) auf dem Platz vor dem Pfarrheim geboten. Weitere Abwechslung gibt es an den Ständen der Vereine. Glücks- und Geschicklichkeitsspiele, Wettnageln, Torwandschießen, Kinderschminken und vieles mehr zählen zum Programm.

Lose und Kaffee

Der Kneippverein gibt Tipps zur Gesundheit und bietet Kneippsche Anwendungen an. Beim Roten Kreuz gibt es Glückslose. Kulinarische Köstlichkeiten werden ebenfalls an den Ständen angeboten und als 'Durstlöscher' und 'Grillmeister' sind die Mitglieder der Feuerwehr im Einsatz. Die Kolpingfamilie lädt in das Pfarrheim ein, das am Samstag zum 'Marktcafé' wird. 'Somit ist für alle Altersklassen etwas geboten', verspricht Seiser.

Der Kinderflohmarkt beginnt bereits um 9 Uhr. Bei Regen findet das Marktfest am Sonntag, 29. Juli, statt. Der Beginn ist dann um 11.15 Uhr. Bei zweifelhafter Witterung: Info- Telefon (0 83 81) 895-90.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen