Mountainbike
Niederstaufenerin Sofia Wiedenroth (20) weiter vom Sturzpech verfolgt

Die 20-Jährige vom TSV Niederstaufen/AMG Rotwild Racing Team stürzte beim Weltcup in Kanada schwer - und dabei hatte sie erst die letzten Nachwehen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel überstanden.

Die amtierende Deutsche U23-Meisterin beendete das Rennen in Mont-Saint-Anne mit starken Schmerzen auf einem für diese Umstände beachtlichen 17. Platz. Den geplanten zweiten Übersee-Weltcup in Windham (USA) musste sie absagen.

'Unter Umständen hätte ich mit Schmerzmitteln an den Start gehen können, da ich mir nichts gebrochen habe. Aber im Hinblick auf die WM Anfang September macht es mehr Sinn, nach Hause zu fahren, mich zu erholen und einen neuen Trainingsaufbau in Angriff zu nehmen', sagt Wiedenroth.

Mehr über die Situation der Mountainbikerin, ihre Verletzung und das letzte Rennen erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 06.08.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen