Jugendeishockeyteam
Lindauer U20-Young Islanders bezwingen Miesbach in der Bayernliga

U20-Young Islanders bezwingen Miesbach in der Bayernliga
  • U20-Young Islanders bezwingen Miesbach in der Bayernliga
  • Foto: Betty Ockert
  • hochgeladen von Holger Mock

Insgesamt fünf Spiele haben die Jugendmannschaften U13, U15, U17 und U20 der EV Lindau Islanders am vergangenen Wochenende absolviert. Großen Jubel gab es bei den Ältesten der Young Islanders: Sie besiegten Miesbach nach hartem Kampf mit 5:3.

"Es war ein gutes Spiel mit viel Tempo. Dennoch hat man auch diesmal gesehen, dass wir noch am Anfang der Saison sind", berichtet Paul über den Auftritt seiner U20-Jungs. Sie spielten zwar teils zu hektisch und zu kompliziert, doch stimmte vor allem die Einstellung auf dem Eis. Nach schneller 1:0-Führung folgte eine gute Phase von Miesbach, wodurch die Lindauer kurzzeitig mit 1:2 hinten lagen, direkt vor der ersten Drittelpause den Rückstand jedoch ausgleichen konnten. Danach legte der EVL mit 3:2, wenig später mit 4:3 vor.

U20-Goalies machten einen guten Job

"Im Schlussdrittel haben wir das Spiel gut verwaltet und am Ende den 5:3-Endstand erzielt", so Sascha Paul. Besonders freut ihn, dass seine Schützlinge keinen einzigen Gegentreffer in Unterzahl hinnehmen mussten, im Gegenzug jedoch Überzahltreffer markieren konnten. Wie schon in der Vorwoche, kamen auch in der Begegnung gegen Miesbach die beiden Lindauer U20-Goalies für jeweils 30 Minuten zum Einsatz. "Sie haben einen guten Job gemacht", lobt der EVL-Nachwuchstrainer und Sportliche Leiter der EV Lindau Islanders.

Gleich zwei Einsätze hatte die von Spencer Eckhardt betreute U13-Jugend der Young Islanders am Wochenende zu bestreiten. Am Samstag kam es zum Derby mit dem EV Ravensburg. "Zwei Drittel lang konnten wir gut dagegenhalten. Die Ravensburger haben durch einzelne Spieler die Begegnung zu ihren Gunsten entscheiden können", sagt Eckhardt rückblickend. Im abschließenden Drittel gelang es dem EVL-Team nicht mehr, ordentlich zu verteidigen.

Bedeutend knapper verlief das Sonntagsspiel der Lindauer, wo es erneut gegen die Turmstädter aus Oberschwaben ging. Hier zeigte sich die U13 über die gesamte Spielzeit hinweg präsenter und konnte die Partie eng gestalten. "Leider haben wir zu wenig aus unseren Chancen gemacht und waren für Konter des Gegners zu anfällig, um das Spiel unterm Strich gewinnen zu können", bedauert Spencer Eckhardt. Während Ravensburg fast durchweg mit zwei Reihen auftrat, gab der Nachwuchs-Headcoach der Young Islanders allen seinen Schützlingen Eiszeit, auch in Phasen, als die EVL-Spieler unter Druck standen. "Das ist unsere Philosophie", betont Eckhardt.

Die Lindauer U15-Junioren brachten von ihrem Auftritt in Augsburg am Samstag nichts Zählbares mit und unterlagen in der Fuggerstadt. "Der Gegner war in allen Belangen überlegen", berichtet der neue EVL-Jugendtrainer Stefan Wiedmaier. Trotz der Niederlage zollt er seiner Mannschaft mit beiden Torhütern, die sich nach 30 Minuten abwechselten, Respekt. "Die Jungs und Mädchen haben eine gute Leistung abgerufen. Manche Gegentore fielen einfach auch recht unglücklich. Wichtig war, dass sie alle bis zum Schluss kämpften und sich nie aufgaben", resümiert Wiedmaier.

Das U17-Jugendteam, das am Sonntag auf den SC Riessersee traf, verlor das Bayernligaspiel mit 0:2. Die Entscheidung fiel erst in den letzten 20 Minuten, davor verlief das Geschehen auf Augenhöhe. "Heute waren wir knapp dran. Der Einsatz der Mannschaft war unglaublich. Jeder hat bis zum Schluss gekämpft. Unser Goalie hielt sein Team mit tollen Saves im Spiel", berichtet Stefan Wiedmaier über den spannenden Spielverlauf. Einzig und allein ein Tor zugunsten der Young Islanders wollte einfach nicht glücken. Nachdem die Jungs und Mädels erst seit zwei Wochen auf dem Eis sind und auch die Trainingsbeteiligung noch ausbaufähig ist, sieht der EVL-Jugendtrainer der Zukunft positiv entgegen und ist sich sicher: "Im Laufe der Saison werden wir noch unsere Punkte und Tore holen."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen