Eishockey
EV Lindau Islanders reisen am Sonntag nach Peiting

Die EV Lindau Islanders stehen vor der nächsten schweren Partie in der Oberliga Süd. Am Sonntag (18 Uhr) müssen die Lindauer beim formstarken EC Peiting antreten.

Die Peitinger sind dabei die Serientäter der Oberliga Süd, denn nach dem Start mit fünf Siegen in den ersten sechs Spielen grüßte der ECP von der Tabellenspitze. Anschließend verloren sie mit fünf Niederlagen in den nächsten sechs Partien diesen Platz wieder, um sich nun wieder nach oben zu schleichen. Sechs der letzten sieben Spiele wurden gewonnen, was in der Gesamtabrechnung Platz fünf bedeutet mit 12 Punkten Vorsprung auf die Islanders vor diesem Wochenende.

Gerade zuhause ist das Team des ehemaligen Lindauer Trainers Sebastian Buchwieser eine Macht. Die letzten vier Spiele wurden deutlich gewonnen, wobei das 8:2 gegen Rosenheim heraussticht – letztlich aber ein Muster ohne Wert war, weil die Star Bulls ab dem zweiten Drittel verletzungsbedingt einen Feldspieler ins Tor stellen mussten, aber schon zuvor war Peiting das deutlich bessere Team.

Zuletzt wurden die Eisbären Regensburg mit 7:4 nach Hause geschickt. Überragender Mann war dabei Verteidiger Brad Miller mit drei Toren und zwei Vorlagen. Der punktbeste Verteidiger der Liga steht sogar in der Gesamt- Scorerwertung auf Platz zwölf, im eigenen Team sind nur Milan Kostourek (33 Punkte) und Ty Morris (31) besser.

Die Islanders taten sich bisher in Peiting schwer und werden vor allem bei den Special Teams gefragt sein. Der ECP ist sowohl in Über- als auch in Unterzahl das zweitbeste Team der Liga. Sowohl vor dem eigenen, als auch vor dem gegnerischen Tor müssen die Lindauer deshalb sehr hart arbeiten um zum Erfolg zu kommen. Das zeigte auch das Hinspiel als es nach 60 Minuten 1:1 stand und der EVL dann im Penaltyschießen gewinnen konnte. Ein Unentschieden nach der regulären Spielzeit dürfte deshalb schon als Erfolg zu werten sein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019